Freie Wohnungen

 
 

Raum für Mitmacher*innen!

Noch gibt es 3 freie Wohneinheiten.

Wir suchen für jede Wohnung Eigentümer*innen, die ihre Wohnung selbst finanzieren. Dabei können Sie auf unterschiedliche Finanzierungsinstrumente zugreifen:

Eigenkapital: Je nach individueller Vermögenssituation und Bankvorgabe sind 20% der Gesamtkosten als Eigenkapital erforderlich. Eigenkapital kann als Bargeld eingebracht oder in Form von Versicherungen oder Sparguthaben bei der Bank hinterlegt werden.

Darlehen: Auf Wunsch kann der Kontakt zu unserer ‘Hausbank’ hergestellt werden, die das Projekt gut kennt und günstige Konditionen anbietet.

KfW-Mittel: Erwerberinnen und Erwerber, die selbst in der Eigentumswohnung wohnen wollen, können einen Kredit im
Wohnungseigentumsprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) erhalten. www.kfw.de

Denkmalschutzabschreibung: Wer eine unter Denkmalschutz stehende Immobilie saniert, kann die Kosten als Abschreibung absetzen und so Steuern sparen. Für Selbstnutzer können bei diesem Projekt zur Zeit etwa 50% der Sanierungskosten auf 10 Jahre mit ca. 9% abgeschrieben werden. Das bedeutet: Je höher das Einkommen und der Steuersatz, desto mehr kann der Denkmaleigentümer Steuern sparen.

Natürlich muss die mögliche Steuerersparnis den individuellen
Verhältnissen entsprechend am besten durch einen Steuerberater ermittelt werden

 

Wohnung 08

Maisonette OG + DG

Wintergarten.

West/Nord/Ost.

Ca. 117 qm.

 
SDY_Whg_8_unten_Mai_2015.jpg
 

Wohnung 09

OG

Nord/Ost.

Ca. 53 qm.

 
 

Wohnung 11

DG

Möglichkeit des Einbaus einer Galerie.

Freisitz nach Süd/West.

Ca. 62 qm.

 
 
 

Die Wohnungen befinden sich derzeit im Rohbauzustand. Die Grundrissgestaltung und Größenzuschnitte der Wohnungen können noch den Vorstellungen der künftigen Eigentümer angepasst werden. Der Einstieg ist zum Rohbaukostenpreis von ca. 1.860 Euro pro m² Wohnfläche möglich. Der Endausbaupreis hängt von der gewählten Ausstattung ab. Zusätzlich können Eigenleistungen den Endausbaupreis  reduzieren,  der ungefähr zwischen 3200,-  und 3800,- € pro m²  liegen  wird.
Für die Planungen haben wir das Architekturbüro von Bismarck-Osten + Moritz beauftragt, das weit reichende Erfahrungen in der anspruchsvollen Altbausanierung hat.

Wir freuen uns Interessenten ganz unverbindlich und persönlich kennen zu lernen. Dafür bieten wir individuelle und unkomplizierte Besichtigungs-Termine an.